Datenschutz


Allgemeine Datenschutzbestimmungen für die Nutzung von leadhero.de, und den angeschlossenen Partnerwebsites - Stand Januar 2021.

Sicherheit und Anonymität


Das Portal www.leadhero.de (folgend Betreiber oder Plattform genannt) geht mit dem Thema Sicherheit höchst verantwortlich um. Der Betreiber unternimmt alle Anstrengungen, um die Daten, die ihm von seinen Kunden anvertraut werden, vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Um Ihre Daten bestmöglich zu schützen, verwenden wir auf unserer Website das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

Verantwortlicher der Datenverarbeitung



 Lead Hero GmbH
 Große Freiheit 69
 22767 Hamburg
 Telefon: 0800 07 53 340
 E-Mail: info@leadhero.de

Datenschutzbestimmungen


3.1 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
 
 
Bei jedem Zugriff auf die Dienste des Betreibers werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Diese Daten sind:

  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Rechners
  • Nutzerkennung auf der Plattform
  • Name der abgerufenen Seite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Die Referrer-URL (Herkunfts-URL), von der der Nutzer auf die abgerufene Seite gekommen ist
  • Übertragene Datenmenge
  • Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war
  • Sitzungs-Identifikationsnummer
In den sogenannten Login-Datensätzen werden jedes Mal, wenn der Kunde sich ins Netzwerk einloggt, folgende Nutzungsdaten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Logins
  • Nutzerkennung auf der Plattform
  • IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)
  • Nummer der Session Cookies
  • Sitzungs-Identifikationsnummer
Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung einer funktionsfähigen Website mit korrekt ausgelieferten Inhalten, in der Optimierung unserer Systeme und darin, Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Sobald kein berechtigtes Interesse mehr besteht und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden diese Daten routinemäßig gelöscht.

3.2 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bei Abschluss eines Vermittlungsvertrages durch den Nutzer

Zur Erbringung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen näher beschriebenen Leistungen durch den Betreiber ist es erforderlich, personenbezogene Daten, die der Kunde unter anderem im Rahmen des Kontaktfeldes oder bei der Beantwortung vertragsrelevanter Fragestellungen macht, zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen. 
 
 Personenbezogene Daten sind dabei Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. 
 
 Bei Eingabe der Kontaktdaten wird der Kunde aufgefordert, bestimmte Mindestangaben zu machen, ohne die die Anmeldung nicht abgeschlossen werden kann. Diese obligatorischen Daten sind: Name, Email und Telefonnummer. In einem anschließenden Telefonat werden ggf. weitere Daten, Informationen zum Auftrag und die Adresse abgefragt.


 Die Eingabe, Abfrage und Verarbeitung dieser Daten ist notwendig erforderlich, um den zwischen dem Nutzer und dem Betreiber zu Stande kommenden Vermittlungsvertrag zu erfüllen. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.


 Der Betreiber macht im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben die Inanspruchnahme seiner Dienstleistungen nicht davon abhängig, dass der Kunde in die Verwendung seiner Daten für andere Zwecke einwilligt als für die Zwecke der Vertragsbegründung und -erfüllung.

3.3 Zweckbindung
Der Hauptzweck beim Erheben personenbezogener Daten ist, den Kunden bei den in den AGB aufgeführten Dienstleistungen des Betreibers zu unterstützen. U.a. werden die personenbezogenen Daten der Kunden für Folgendes verwendet:

  • Erbringung der vom Kunden gewünschten Leistungen und des vom Kunden gewünschten Kundenservices
  • Anpassung, Messung und Verbesserung der Leistungen, Inhalte und Werbeanzeigen des Betreibers; insbesondere auch die Qualität der Leistungen, sichernde Maßnahmen wie Kundenbefragung (E-Mail und Telefon) sowie Überprüfung der Kundenkommunikation zwischen den Kunden und Mitarbeitern der Customer Service Abteilung nach vorheriger Einwilligung des Kunden
  • Zusendung von zielgerichteter Marketingkommunikation und Werbeangebote auch von Kooperationspartnern des Betreibers (siehe Ziffer 3.4) gemäß den beim Kunden gegebenen Rahmenbedingungen nach vorheriger Einwilligung des Kunden
  • Informationen über neue bzw. ergänzende Produkte des Betreibers auf der Grundlage der beim Kunden gegebenen Rahmenbedingungen nach vorheriger Einwilligung des Kunden

3.4 Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte
Es findet kein unautorisierter Gebrauch von persönlichen Daten und Informationen statt. Auch findet kein Tausch oder Verkauf an Dritte weiter, es sei denn, der Kunde hat seine Einwilligung hierzu erteilt oder es besteht für den Betreiber eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten. Eine Weitergabe an Dritte findet nur an Vertragspartner des Betreibers, mit denen die Plattform zusammen die vom Kunden gewünschten Leistungen erbringt, oder an Unternehmen, die der Betreiber an den Kunden vermittelt, statt, Zu den Vertragspartnern und Unternehmen zählen beispielsweise Fachfirmen, durch welche die gewünschte Sanierung sowie ggfs. sonstige zu erbringende Leistungen erfolgen sollen. Mit diesen Vertragspartnern wird infolgedessen ein Datenaustausch vorgenommen, um die vom Kunden gewünschten vertraglich vereinbarten Leistungen anzufragen bzw. zu erbringen.

3.5 Nutzung personenbezogener Daten für Werbung
Der Betreiber wird dem Kunden nach vorheriger und ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers im Rahmen des Vertragsverhältnisses auf den jeweiligen Kunden angepasste Informationen zu neuen bzw. ergänzenden Produkten zusenden. Newsletter sowie Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von Partnerunternehmen werden an den Kunden nur versendet, sofern dieser dies ausdrücklich wünscht. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ist der Kunde nicht mehr mit der Zusendung einverstanden, kann er seine Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Am Ende einer jeden E-Mail/eines jeden Newsletters befindet sich diesbezüglich ein deutlicher Hinweis auf die Widerrufsmöglichkeit sowie ein entsprechender Link. Die Plattform strahlt darüber hinaus für Kunden nach vorheriger und ausdrücklicher Einwilligung bedarfsgerechte Werbung auf seiner Homepage und seinen E-Mails aus. Für diese zielgruppenspezifische Werbung nutzt der Betreiber Teile der Kundendaten, um zu entscheiden, ob eine bestimmte Werbung angezeigt werden soll oder nicht. Die Auswahl von Zielgruppen für Werbeanzeigen erfolgt anonym. Wenn Werbetreibende die Zielgruppen für ihre Werbeanzeigen nach demografischen Daten auswählen, schaltet die Plattform diese Werbeanzeigen automatisch für das entsprechende Publikum. Die Werbekunden des Betreibers erhalten ausschließlich anonymisierte Datenberichte, aus denen kein Personenbezug hergestellt werden kann.

3.6 Verwendung von Analyseprogrammen
Der Betreiber führt - nach vorheriger und ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers - Analysen über das Verhalten seiner Kunden im Rahmen der Nutzung seines Service durch bzw. lässt diese durchführen. Zu diesem Zweck werden anonymisierte oder pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt. Die Erstellung der Nutzungsprofile erfolgt zu dem alleinigen Zweck, den Service der Plattform ständig zu verbessern. Die Plattform verwendet im Rahmen der Webanalyse auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”), wobei der Betreiber Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ nutzt, wodurch IP-Adressen nur gekürzt verarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Der in diesem Zusammenhang stattfindenden Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Google gibt seinen Nutzern wie dieser Plattform vor, die nachfolgende Belehrung in seinen Datenschutzerklärungen zu verwenden. Dieser Aufforderung kommt dem Betreiber mit der Wiedergabe des folgenden Textes nach: „Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de“.
(1) Sitzungscookies
Der Betreiber verwendet überwiegend “Sitzungscookies”, die nur kurzfristig auf der Festplatte des Kunden gespeichert und mit Verlassen des Browsers automatisch gelöscht werden. Sitzungscookies werden hierbei zur Login-Authentifizierung und zum Load-Balancing (Ausgleich der System-Belastung) verwendet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind unsere berechtigten Interessen an der korrekten Darstellung und Funktionalität unserer Webseite gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
(2) Partner- und Affiliate-Cookies
Weiterhin verwendet die Plattform Cookies, sofern ein Kunde über eine externe Werbefläche auf die Dienste des Betreibers zugreift und diese aktiv bestätigt. Diese Cookies dienen der Abrechnung mit dem Kooperationspartner und enthalten keine personenbezogenen Daten des Kunden. Sie werden automatisch gelöscht, wenn sich der Kunde auf der Plattform anmeldet oder nach Ablauf von vier Wochen.
(3) Permanente Cookies
Die Plattform verwendet sogenannte „permanente Cookies“, um die persönlichen Nutzungseinstellungen, die ein Kunde bei der Nutzung der Plattform eingibt, zu speichern und so eine Personalisierung und Verbesserung des Services vornehmen zu können. Durch die permanenten Cookies wird sichergestellt, dass der Kunde bei einem erneuten Besuch der Plattform seine persönlichen Einstellungen wieder vorfindet. Daneben verwenden die Dienstleister, die der Betreiber mit der Analyse des Nutzerverhaltens beauftragt hat, permanente Cookies, um wiederkehrende Nutzer erkennen zu können. Diese Dienste speichern die vom Cookie übermittelten Daten ausschließlich anonym ab. Eine Zuordnung zur IP-Adresse des Kunden wird nicht vorgehalten.
(4) Partnerseiten / Werbekunden
Ist der Service der Plattform in die Website eines Partnerunternehmens eingebunden, können auch diese Partnerunternehmen auf den jeweils eingebundenen Websites des Betreibers Cookies verwenden. Der Betreiber hat hierüber keine Kontrolle und ist nicht für die Praktiken dieser Partnerunternehmen verantwortlich. Der Betreiber empfiehlt, die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Partnerunternehmen zu überprüfen.
(5) Vermeidung von Cookies
Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, das Setzen von Cookies abzulehnen. Dies geschieht in der Regel durch die Wahl der entsprechenden Option in den Einstellungen des Browsers oder durch zusätzliche Programme. Näheres ist der Hilfe-Funktion des kundenseitig verwendeten Browsers zu entnehmen. Entscheidet sich der Kunde für die Ausschaltung von Cookies, kann dies den Leistungsumfang des Services mindern und sich bei der Nutzung der Dienste des Betreibers negativ bemerkbar machen.

3.7 Auskunft über gespeicherte Daten
Der Kunde hat das Recht, jederzeit Auskunft über die zu seiner Person bei dem Betreiber gespeicherten Daten, deren Herkunft, den Zweck der Speicherung und den Empfänger, an den die Daten weitergegeben werden, zu verlangen. Diese Auskunft ist unentgeltlich und wird schriftlich erteilt. Das Verlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben an die folgenden Adresse zu richten: Lead Hero GmbH, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg 

3.8 Löschung und Berichtigung von Daten
Der Kunde hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht, jederzeit die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) bzw. die Löschung (Art. 17 DSGVO) der über ihn bei dem Betreiber gespeicherten Daten zu verlangen. Das Verlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben an die folgenden Adresse zu richten: Lead Hero GmbH, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg

3.9 Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung
Der Kunde hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht, jederzeit die Einschränkung der über ihn auf der Plattform gespeicherten Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO). Das Verlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben an die folgenden Adresse zu richten: Lead Hero GmbH, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg

3.10 Recht auf Datenübertragbarkeit
Der Kunde hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht, jederzeit die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. (Art. 20 DSGVO). Das Verlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben an die folgenden Adresse zu richten: Lead Hero GmbH, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg

3.11 Recht auf Widerspruch
Sofern personenbezogene Daten des Kunden auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hat der Kunde das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben. Richtet sich der Widerspruch gegen Direktwerbung, hat der Kunde ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Das Verlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben an die folgenden Adresse zu richten: Lead Hero GmbH, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg

3.12 Recht auf Widerruf einer Einwilligung
Der Kunde hat das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen mit der Folge, dass wir die die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Das Verlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben an die folgenden Adresse zu richten: Lead Hero GmbH, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg

3.13 Beschwerderecht
Der Kunde hat das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Der Kunde kann sich dafür an die Aufsichtsbehörde seines Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde. 

Kontakt


Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bei der Plattform haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Lead Hero GmbH, z.Hd. Achim Krüger, Große Freiheit 69, 22767 Hamburg, Email: datenschutz@leadhero.de, Tel: 0800 0753340